obdachlosenuni gretelKlaus Seilwinder hat eine außergewöhnliche Biographie. Er war obdachlos und schlug sich fast zehn Jahre lang auf der Straße durch. Mittlerweile hat er hunderte Menschen mit seiner Geschichte berührt: Als Stadtführer bei querstadtein (Engagementpreis-2013) zeigt er sein ganz persönliches Berlin. Die Orte, an denen er Zuflucht fand, die Türen, die sich für ihn öffneten, und die Wege, die ihm verschlossen waren. Im Januar 2018 sprach er bei Maischberger über seine Erfahrungen. Nun betritt er wiederum ein neues Feld: die Bühne. Am 26. Juli wird er im Theater Expedition Metropolis in einem Gastspiel der Obdachlosen-Uni zu sehen sein. 

Obdachloser wird Stadtführer wird Schauspieler

Berlin, 23. Juli 2018

 

 

Ausschreibung 2018In diesem Jahr wird der Engagementpreis zum zwölften Mal verliehen, um kreative Ideen zu fördern, die zur Lösung sozialer Probleme beitragen. Die Preisgelder von insgesamt über 5.000 € werden an Projekte von Menschen im In- und Ausland verliehen, die sich neu zusammenschließen oder mit bestehenden Institutionen zusammenarbeiten. Zu den früheren Preiträger/innen gehören unter anderem querstadtein, Leonhard oder die Integreat App.

Bis zum 17. September 2018 um den Engagementpreis bewerben!

Düsseldorf/Berlin, 22. Juni 2018

 

 

LOVE Storm screenshotVom 7. bis zum 9. Juni 2018 finden die Aktionstage Netzpolitik statt, bei denen LOVE-Storm (Engagementpreis-2017) am 8. Juni neue LOVE-Stormtrooper in Gegenrede online schult. Angegriffene zu stärken, Zuschauende zu mobilisieren und den Angreifenden einen konstruktiven Umgang mit Dissens aufzuzeigen, sind die drei Hauptziele von LOVE-Storm. Nachdem ein Angriff im Netz gemeldet wurde, greifen die LOVE-Stormtrooper ein und stoppen mit digitaler Zivilcourage den Hass. Für die Online-Trainings am 8. Juni sind noch Plätze frei. 

Hier geht es zur Anmeldung für die LOVE-Storm-Trainings

Internet, 4. Juni 2018

 

 

Integreat App screenshotDie Macher/innen der Integreat App (Engagementpreis-2016) setzen sich seit drei Jahren dafür ein, Neuankommenden in Deutschland leicht verständlich alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen. Die mehrsprachige Integreat App wird mittlerweile in über 40 Kommunen in Deutschland eingesetzt, um Geflüchtete und Migranten zu informieren. In diesem Monat wurde das Angebot als Leuchtturm-Projekt der Google Impact Challenge ausgezeichnet und erhält so Unterstützung, um noch mehr neuen Mitbürger/innen einen einfacheren Start in Deutschland und vielleicht auch bald in ganz Europa zu ermöglichen. Um die engagierten Menschen hinter der gemeinnützigen Tür an Tür - Digital Factory in ihrer Arbeit zu bestärken, gibt es bis zum 6. Juni 2018 die Möglichkeit, für den Publikumspreis der Google Impact Challenge abzustimmen und so der Integreat App zu 250.000 € Entwicklungspotential zu verhelfen! 

Hier geht es zur Abstimmung für den Publikumspreis der Google Impact Challenge 2018

Augsburg, 29. Mai 2018

 

 

InteGREAT Integrationspreis 2017Deutschlandweit setzt sich der InteGREATer e.V. (Engagementpreis-2011) mit seinem Engagement für Integration durch Bildung ein, indem junge Deutsche mit Migrationshintergrund ihre eigenen Bildungsgeschichten an Schulen und bei Elternabenden erzählen und so aus erster Hand Tipps zum Umgang mit unserem Schulsystem geben. Die Schüler/innen werden motiviert, ihren eigenen Weg zu gehen und die Eltern darin bestärkt, die Bedürfnisse der Kinder zu unterstützen. Mit den individuellen Erfolgsgeschichten hat sich auch InteGREATer e.V. weiterentwickelt und koordiniert acht Jahre nach seiner Gründung bereits 230 Freiwillige aus 52 verschiedenen Herfkunftsländern. 

InteGREATer setzen sich für mehr Bildungsgerechtigkeit ein

Frankfurt a. M. / Berlin, 15. Mai 2018

 

 

Pro Bono Logo großZwei Fliegen mit einer Klappe schlagen die Heidelberger Jurastudierenden von Pro Bono  (Engagementpreis-2014): Sie bieten kostenfreie Rechtsberatung im Arbeits- und Sozialrecht sowie im Zivil- und Asylrecht an, so dass Menschen, die sich keinen Anwalt leisten können, eine Möglichkeit erhalten, sich zu juristischen Problemen beraten zu lassen. Gleichzeitig können die teilnehmenden Studierenden Praxiserfahrung sammeln und sich lebensnah mit den Problemen zukünftiger Mandanten vertraut machen.

Studentische Rechtsberatung: Pro Bono

Heidelberg, 19. April 2018

 

 

ryllogo grossSoziale Mobilität zu fördern und Chancengleichheit für Kinder aus benachteiligten Elternhäusern zu schaffen, war das Ziel, als Rock Your Life! (Engagementpreis-2009) im Jahre 2008 von drei Studierenden der Zeppelin Universität gegründet wurde. Zehn Jahre später ist aus der Studenteninitiative eine deutschlandweit agierende gemeinnützige GmbH geworden, die in über 50 Städten Jugendliche mit Studierenden in Mentoringbeziehungen vernetzt!

Rock Your Life! 

München, 12. April 2018

 

 

Am vergangenen Freitag ging die Bürgerplattform Wir bewegen Spandau (Engagegementpreis-2017) an den Start! Mit über 450 Teilnehmer/innen wurden die Gründung gefeiert, Grußworte ausgetauscht und unter dem Motto Mitwirken! Unterstützen! Verändern! die nächsten Schritte beschlossen. 

Start der Bürgerplattform Spandau

Berlin-Spandau, 27. März 2018

 Spandau Logo

 

 

 

Cabuwazi Zelte kleinstIm Herzen der Hauptstadt und doch unter soviel Himmel: am ehemaligen Flughafen Tempelhof hat CABUWAZI (Engagementpreis-2009) eine neue Heimat gefunden. Als Raum für kulturelle Bildung bieten die drei großen Zelte und die angrenzenden Werkstätten Platz und Gelegenheit für Zirkus und Theater, Tanz und Musik, Kultur und Begegnung. 

CABUWAZI Tempelhof - Der Kulturflughafen

Berlin, 12. März 2018

 

 

integreat app logoWo beantrage ich Wohngeld? Wie funktioniert Mülltrennung? Welcher Arzt spricht meine Muttersprache? Wer will mit mir Fußball spielen? In einem fremden Land stellen sich jeden Tag etliche Fragen, deren Beantwortung Zeit und Mühe kostet. Und während manche Entwicklungen ebendiese Zeit brauchen und Teil des Eingewöhungsprozesses sind, ist es wichtig, auf andere Informationen sofort zugreifen zu können. Und genau dafür gibt es die Integreat App (Engagementpreis-2016).

Integration in der Hosentasche: die Integreat App

Augsburg, 7. Februar 2018

 

 

LOVE Storm TrainingAm 6.Februar 2018 finden die ersten LOVE-Storm (Engagementpreis-2017) Onlinetrainings statt. Zum Safer Internet Day werden die ersten Teilnehmer/innen darin unterwiesen, Cyberbullies mit Gegenrede in ihre Schranken zu weisen und die Opfer zu unterstützen. So will LOVE-Storm langfristig zu einem freundlichen und verantwortungsbewussten Miteinander im Netz beitragen und eine demokratische und konstruktive Streitkultur fördern. Anmelden können sich alle Interessierten für die Trainings bis zum 4.2.2018 hier.

Erste LOVE-Storm Trainings zum Safer Internet Day 2018

Lüchow, 2. Februar 2018

 

 

querstadtein Führer Klaus Seilbinder bei MaischbergerKlaus Seilwinder war elf Jahre lang obdachlos, doch betteln kam für ihn nicht in Frage. Wie er sich in dieser Zeit trotzdem durch Berlin schlug, erzählte er am 24.1.2018 in der Talksendung Maischberger. Mittlerweile ist Klaus Seilwinder der Weg aus der Obdachlosigkeit gelungen und er teilt seine Erfahrungen in den Berliner Stadtführungen von querstadtein (Engagementpreis-2013) mit. Ein weiterer Talkgast in der Sendung Ganz unten: Wie schnell wird man obdachlos? war Judith Rakers, die sich schon seit Jahren für das Thema engagiert und 2013 mit einem Selbstversuch demonstrierte, dass hinter den abstrakten Zahlen über das harte Leben auf der Straße jedes Mal ein individuelles Schicksal steht. 

Maischberger: Ganz unten: Wie schnell wird man obdachlos?

Berlin, 30. Januar 2018

 

 

Lage Bezirk SpandauOb die Ansiedlung einer Hochschule in einer ehemaligen „Oberschweineöde“ oder die Verbesserung eines der größten Jobcenter Deutschlands - dass Bürgerplattformen einer der erfolgreichsten Wege ist, Demokratie zu leben und durch zivilgesellschaftliches Engagement Einfluss zu nehmen, zeigen die obigen und viele weitere Beispiele. Auch im Berliner Bezirk Spandau wird im Frühjahr mit der Bürgerplattform Wir bewegen Spandau (Engagementpreis-2017) Raum für Kritik, Ziele und Engagement der Spandauer Bürger/innen entstehen. 
 
Engagement in der Bürgerplattform Spandau

Berlin, 15. Januar 2018

 

 

LOVE Storm Video ScreenshotDas junge Jahr 2018 beginnt mit guten Nachrichten für LOVE-Storm (Engagementpreis-2017): das erste Fundingziel von 10.000 € ist erreicht! Über 150 Menschen haben LOVE-Storm per Crowdfunding unterstützt und so dazu beigetragen, dass das Projekt gegen Hass im Netz nun vom Förderprogramm Demokratie leben! unterstützt wird und seine Trainings- und Aktionsplattform aufbauen kann. Das erste Training für Trainer*innen wird Ende Januar stattfinden. Damit die Trainer*innen noch besser ausgebildet werden können, möchte LOVE-Storm auch sein zweites Fundingziel noch erreichen. Bis zum 14.1.2018 kann auf startnext noch gespendet werden - und als Dankeschön direkt ein Online-Training gebucht werden!

LOVE-Storm auf startnext unterstützen

Lüchow, 8. Januar 2018

 

 

Leonhard Logo vorläufig„Einmal Lump, immer Lump!“ Mit diesem Vorurteil haben viele Strafgefangenen zu kämpfen. Nach der Entlassung sind Perspektivlosigkeit, soziale Ausgrenzung und das Abrutschen in alte Verhaltensmuster häufige Wegbegleiter von Strafgefangenen. Um diesen Entwicklungen entgegenzuwirken, arbeitet Leonhard (Engagementpreis-2017) mit seinem ganzheitlichen Programm daran, ehemalige Gefangene fit zu machen für ein Leben in Freiheit und Verantwortung. 

Leonhard | Unternehmertum für Gefangene

Gräfelfing, 21. Dezember 2017

 

 

Logo CorrelAidWenn von Datenanalyse die Rede ist, denken die meisten Deutschen wohl an „Big Data“ und die Namen der damit verbundenen Unternehmen: Google, Facebook, Amazon. Während hochtechnologische Global Player Datenanalyse nutzen, um aufgrund der massenhaften Auswertung der persönlichen Daten ihrer Kunden ihre Dienste zu individualisieren und ihre Marktstellung auszubauen, hat sich CorrelAid (Engagementpreis-2017) zum Ziel gesetzt, das Potential der Datenanalyse für die Zivilgesellschaft aufzuzeigen und in der Zusammenarbeit mit sozialen Projekten anzuwenden. 

CorrelAid - Data for Good

Konstanz, 15. Dezember 2017

 

 

LOVE Storm Logo vorläufigLOVE-Storm (Engagementpreis-2017) ist bei der elften Engagegmentpreisverleihung zum Gewinner des Publikumspreises gekürt worden. Mit LOVE-Storm wird eine Trainings- und Aktionsplattform entwickelt, um Gegenrede zu trainieren und so Hass im Netz schnell und wirkungsvoll zu stoppen. Angegriffene werden dabei geschützt und erfahren Solidarität, Beobachtende werden zur Zivilcourage angeregt und den Angreifer/innen werden gewaltfrei, aber deutlich Grenzen gesetzt. Gemeinschaftlich werden aktive LOVE-Stormer/innen in koordinierten Aktionen dazu beitragen, Hass im Netz stoppen.

LOVE-Storm - Gemeinsam gegen Hass im Netz

Lüchow, 11. Dezember 2017

 

 

Engagementpreis-2017 verliehenWas ist eigentlich das Gegenteil eines Shitstorms? Kann man aus vielen gesammelten Daten auch etwas Gutes schließen? Wohin wenden sich ehemalige Haftinsassen? Und wie organisiert man Gemeinschaften in einem städtischen Bezirk? Die vier diesjährigen Preisträger/innen LOVE-Storm, CorrelAid, Leonhard und die Bügerplattform Spandau geben Antworten. Sie alle haben den mit insgesamt € 6.000,- dotierten Engagementpreis-2017 gewonnen.

Verleihung des Engagementpreis-2017

Berlin, 18. November 2017

 

 

brotamhaken screenshot wirWer mit einem so guten Konzept wie Brot am Haken (Engagementpreis-2014) arbeitet, muss sich nicht wundern, wenn die Preise folgen. Dieses Jahr waren es für Brot am Haken bisher der Paulaner-Salvator-Preis und das startsocial-Stipendium. Nun nimmt der Verein auch am IMPACTFILM-Festival teil, das dazu dient, Filmemacher und soziale Projekte zusammen zu bringen, um für beide eine größere Sichtbarkeit zu erreichen. Bis zum 13.11. kann noch abgestimmt werden. Das Engagegementpreisteam drückt die Daumen! 

Brot am Haken nimmt am IMPACTFILM-Festival teil

München, 9. November 2017

 

 

Große Neuigkeiten beim Basement e.V. (Engagementpreis-2016) und bei Brot am Haken (Engagementpreis-2014): Mit dem startsocial-Preis 2018 haben die Vereine eine der renommiertesten Auszeichnungen für soziale Projekte erhalten. Schirmherrin der „Hilfe für Helfer“ ist Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ganz im Sinne des bürgerschaftlichen Engagements haben es sich Basement und Brot am Haken zur Aufgabe gemacht, Chancengleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität zu fördern. Um die Vereine bei diesen Aufgaben zu unterstützen, wurden ihnen nun zwei der 100 ausgeschriebenen Beratungsstipendien verliehen. 

Basement e.V. und Brot am Haken erhalten den startsocial-Preis 2017/2018

Erfurt/München, 27. Oktober 2017

 Basement Logo

 

brot am haken logo

 

 libirleoLibrileo gemeinnützig (Engagementpreis-2016) sucht zur Ergänzung seines Teams eine studentische Hilfskraft. Dir ist Bildung genauso wichtig wie Chancen für alle? Du bist literaturaffin und kinderfreundlich? Dann klingst Du nach der idealen Ergänzung für das junge Löwenteam! Die Bewerbung erfolgt ganz einfach über den untenstehenden Link
 
... und wer das Librileo Leseförderprogramm lieber von zu Hause aus unterstützen möchte, kann das dank clicks4charity  beim Einkauf in 115 Onlineshops tun - und zwar ganz ohne Mehrkosten!

Jetzt bei Librileo gemeinnützig als studentische Hilfskraft bewerben!

Berlin, 9. Oktober 2017

 

RSS  Partner Deutscher Engagementpreis