Gewinnerinnen und Gewinner des Engagementpreises 2008

Kinderstadt „Dessopolis“

In der Kinderstadt „Dessopolis“ können Dessauer Kinder und Jugendliche eine Woche lang Demokratie anfassen. Sie arbeiten in den verschiedensten Berufen und regieren ihre Stadt in Eigenverantwortung. So sollen wirtschaftliche Zusammenhänge, ein verantwortliches Miteinander und nachhaltiger Konsum erlernt werden.

Weitere Informationen:

www.dessopolis.de

Artikel:

15.7.2013: Kinderstädte werden Partnerstädte
10.4.2013: Taler für die Kinderstadt

 

Bonner Spendenparlament

Im „Bonner Spendenparlament“ spenden Bürger regelmäßig einen Monatsbeitrag und entscheiden dann gemeinsam demokratisch über die Verwendung der Spendenmittel. So werden nach dem Vorbild des sehr erfolgreichen „Hamburger Spendenparlaments“, das in 12 Jahren ca. € 5 Mio. ausgeschüttet hat, lokale Initiativen unterstützt, die zur Armutsbekämpfung und Reintegration in regionale Gemeinschaften beitragen.

Weitere Informationen:

www.bonner-spendenparlament.de

Artikel:

14.5.2013: € 150.000 an 71 Projekte von 310 Parlamentariern

 

Arbeiterkind.de

„Arbeiterkind“ will Kinder nicht-akademischer Familien bei einem erfolgreichen Studium unterstützen. Dazu werden Informationsdefizite u.a mit Hilfe der Internetseite arbeiterkind.de ausgeglichen. Mentoren aus 60 lokalen Gruppen helfen denjenigen jungen Menschen vor Ort, die als erste in ihrer Familie einen Hochschulabschluss anstreben.

Weitere Informationen:

www.arbeiterkind.de

Artikel:

18.9.2017: ArbeiterKind.de richtet die 26. EAN Jahreskonferenz aus

RSS  Partner Deutscher Engagementpreis