querstadtein-Stadtführer Klaus Seilwinder bei Maischberger

Klaus Seilwinder war elf Jahre lang obdachlos, doch betteln kam für ihn nicht in Frage. Wie er sich in dieser Zeit trotzdem durch Berlin schlug, erzählte er am 24.1.2018 in der Talksendung MaischbergerMittlerweile ist Klaus Seilwinder der Weg aus der Obdachlosigkeit gelungen, und er gibt seine Erfahrungen in den Berliner Stadtführungen von querstadtein (Engagementpreis-2013) weiter. Ein weiterer Talkgast in der Sendung Ganz unten: Wie schnell wird man obdachlos? war Judith Rakers, die sich schon seit Jahren für das Thema engagiert und 2013 mit einem Selbstversuch demonstrierte, dass hinter den abstrakten Zahlen über das harte Leben auf der Straße jedes Mal ein individuelles Schicksal steht. 

 

RSS  Partner Deutscher Engagementpreis