Schlüsselmenschen eröffnen Perspektiven

Die Initiative Schlüsselmensch (Engagementpreis-2013) vermittelt Patenschaften zwischen jungen Freiburgern und Kindern aus dem Geflüchtetenwohnheim St. Christoph. Die Patinnen und Paten gestalten mit den Kindern deren Freizeit, helfen in schulischen Belangen und stehen als externer Ansprechpartner zur Verfügung. Mittlerweile bestehen über 70 Patenschaften, in denen die Beteiligten voneinander lernen. Denn nicht Bevormundung ist das Ziel von Schlüsselmensch: die Begegnungen finden auf Augenhöhe statt - egal, wie unterschiedlich die Lebensumstände auch sein mögen. Als politische Initiative thematisiert Schlüsselmensch auch immer wieder die problematische Situationen der Geflüchteten und setzt sich für eine positive Flüchtlingspolitik ein. 

Über 50 % der Bewohner der Flüchtlingswohnheims St. Christoph in Freiburg sind Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Ihr Leben findet zwischen Schule und dem außerhalb der Stadt liegenden Wohnheim statt. So haben sie kaum Möglichkeit, nach der Schule mit Gleichaltrigen zu spielen, mit ihnen in Kontakt zu kommen, sich auszutauschen. Darunter leidet der Spracherwerb. Viele der Familien im Flüchtlingswohnheim St. Christoph leben in der Unsicherheit, jederzeit abgeschoben zu werden, da lediglich die Duldung immer wieder verlängert wird. So entsteht nie ein Gefühl des Ankommens, kann nie für die Zukunft geplant werden, wird der Ort, an dem viele Geflüchtete jahrelang leben, nie ein zu Hause, sondern bleibt Provisorium. Diese und weitere Faktoren sorgen für eine Isolation der Geflüchteten. Die gesellschaftliche Teilhabe wird ihnen verwehrt, politische Mitbestimmung ist für sie unmöglich.

All dies thematisiert die Initiative Schlüsselmensch in ihrer Arbeit. Die Patenschaften sorgen für einen wechselseitigen kulturellen Austausch und schlagen so eine Brücke zwischen den Welten. Die Kinder gewinnen Ansprechpartner außerhalb von Schule und Familie und bekommen die Gelegenheit, an Freizeitaktivitäten teilzunehmen, die ihnen sonst wahrscheinlich verschlossen blieben. Ob Wanderausflüge, Theaterbesuche oder Schwimmunterricht - all diese Aktivitäten sind auch Gelegenheiten, Neues zu lernen und Deutschkenntnisse in einem zwanglosen Umfeld anzuwenden. Schon dadurch und durch die schulische Unterstützung der Paten und Patinnen konnten viele Kinder auf eine höhere Schulform wechseln! 

Schluessel Weihnachtsmarkt

Schlüsselmensch sieht seine Initiative explizit als politisches Engagement und setzt sich sowohl auf kommunaler als auch auf Bundesebene für eine faire Flüchtlingspolitik ein. Der Gedanke der Solidarität ist das Leitmotiv des Vereins. Wer Schlüsselmensch unterstützen möchte, kann dies auf vielfältige Weise tun: Spenden sind immer hezlich willkommen und werden unter anderen für die rechtliche und medizinische Beratung der Geflüchteten verwendet. Fördermitglieder des Vereins tragen kontinuierlich zum Erhalt von Schlüsselmensch bei. Wer jedoch selbst aktiv werden will, kann sich im Orgateam engagieren oder in den einzelnen Gruppen (Schwimmkurs, Fußball, Tanzen, Lesekarussell) seine Talente zur Anwendung bringen. Alle Interessierten können sich unerbindlich per Mail informieren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Wer noch mehr über Schlüsselmensch wissen will, kann hier die Präsentation ansehen, die sie als Vorjahrespreisträger zur Engagementpreisverleihung 2014 hielten. 

 Schlüsselmensch Logo

 

RSS  Partner Deutscher Engagementpreis