Lebensretter ausgeschnitten 700x350Jeder fünfte Blutkrebspatient sucht vergeblich nach einem passenden Spender. Einen „genetischen Zwilling“ außerhalb der Familie zu finden, ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Deshalb ist es so wichtig, dass sich möglichst viele Menschen typisieren und als potentielle Spender registrieren lassen. AIAS (Engagementpreis-2014) leistet Aufklärungsarbeit an Universitäten und bietet direkt vor Ort die Möglichkeit zur Typisierung. So auch am 21.6.2017 an der HTWK in Leipzig.

Typisierungsaktion in Leipzig: Studierende gegen Blutkrebs

Leipzig, 20. Juni 2017

 

Isabella Efimov PorträtWer im Alter von zwanzig Jahren schon während des Studiums sein eigenes Unternehmen gründet, muss ein furchtloser Übermensch sein, der mit Geld und Zeit im Überfluss ausgestattet ist, richtig? Falsch. Bei TEDxOTHRegensburg sprach Isabella Efimov, die Gründerin von TUTnet (Engagementpreis-2016) über die Ängste, die sie beinahe davon abgehalten hätten, ihre Idee zu verwirklichen und warum jeder ein Entrepreneur sein kann.

Isabella Efimov freundet sich bei TEDxOTHRegensburg mit ihren Ängsten an

Regensburg, 19. Juni 2017

 

Basement LogoDer Basement e.V. (Engagementpreis-2016) hat sich der schönen Aufgabe des Jugend-Mentoring verschrieben und legt zum Sommeranfang ordentlich vor: ein neues Projekt in Jena, Präsenz bei den Nachhaltigen Tagen in Erfurt und: Crêpes!

Bereicherung bei Basement ohne Geld

Erfurt, 7. Juni 2017

 

Obdachloser Dieter zeigt sein Berlin kleinDie Kluft zwischen Obdachlosen und dem Rest der Gesellschaft war für Katharina Kühn und Sally Ollech so augenscheinlich, dass sie endlich einmal „etwas ganz Konkretes“ schaffen wollten. Das ist ihnen mit querstadtein (Engagementpreis-2013) gelungen. Nun übergeben sie nach vier Jahren die Vorstandsstaffel an die nächste Generation. Herzlichen Glückwunsch! 

Generationswechsel im Vorstand von querstadtein

Berlin, 1. Juni 2017

 

gay pride flagDer Verein zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten (Engagementpreis-2010) setzt sich in Stuttgart mit drei verschiedenen Projekten für Jungen und junge Männer ein. Niedrigschwellige Beratungs- und Bildungsangebote zu Sexualität nach dem Prinzip der Vertraulichkeit sollen männlichen Prostituierten und mit sexualisierter Gewalt konfrontierten Jungen ermöglichen, sich aufzuklären, sich auszusprechen und sich Hilfe zu holen. AmazonSmile spendet 0,5% Ihres Einkaufswerts an den Verein - ohne zusätzliche Kosten. Also bitte nur noch unter folgendem Link bei Amazon kaufen: ;-) 

Engagementpreisträger mit Amazon-Einkäufen unterstützen

Stuttgart, 31. Mai 2017

 

170322-Vereidigung-Bundestag-1-Vereidigung.jpgFrank-Walter Steinmeier lieferte mit seiner Antrittsrede zum Bundespräsidenten nicht nur ein leidenschaftliches Bekenntnis zur Demokratie, sondern vor allem auch zu Europa. Für viele Kinder sei Europa längst ein zweites Vaterland geworden. Daher ist es nur folgerichtig, dass Steinmeier in seiner Funktion als Bundespräsident besonders solche Projekte fördert, die zur Europäischen Freundschaft beitragen und als mittlerweile vierter Bundespräsident die Schirmherrschaft für das Programm Europa macht Schule (Gewinner des ersten Engagementpreises) übernommen hat. Er unterstützt damit das gelebte Verständnis zwischen Europäerinnen und Europäern, wie er in seiner Erklärung zur Übernahme hervorhob. 

Bundespräsident ist Schirmherr von Europa macht Schule

Berlin, 23. Mai 2017

 

Die Jubiläums-Engagementpreise sind verliehen. Gewonnen haben TUTNet, Basement, Integreat, Feiner Fußball und Librileo. Nach einer Konferenz mit vielen faszinierenden Engagementpreisträgerinnen und -trägern aus den letzten 10 Jahren hat Francesco De Meo die diesjährigen Preise in der Landesvertretung NRW in Berlin überreicht.
 
Jubiläumspreise 2016

Berlin, 19. November 2016

 

Endspurt für die Bewerbung zum diesjährigen Engagementpreis: Am Montag endet die Bewerbungsfrist. Katja Urbatsch von Arbeiterkind ist selbst erfolgreiche Engagementpreis-Gewinnerin. Sie schreibt, dass soziales Engagement „eine ganz neue Dimension“ erreichen muss. Tragen Sie dazu bei, bewerben Sie sich bis zum 5. September 2016 um den diesjährigen Jubiläumspreis und lesen Sie, warum Katja Urbatsch glaubt, dass soziales Engagement derzeit „wichtiger denn je“ ist:
 
Endspurt zum Jubiläumspreis

Düsseldorf/Berlin, 3. September 2016

 

Ab sofort können Sie sich für den diesjährigen Engagementpreis bewerben. Das Besondere: In diesem Jahr wird der Engagementpreis zum zehnten Mal verliehen. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier gratuliert: „Die letzten zehn Jahre haben eindrücklich bewiesen, mit wieviel Einfallsreichtum und Leidenschaft sich viele Menschen in unserem Land für eine menschliche und lebenswerte Welt stark machen.“ Engagieren auch Sie sich für eine lebenswerte Welt und bewerben Sie sich bis zum 5. September 2016 mit Ihrem Projekt um den zehnten Engagementpreis: 

Bewerbung um den Jubiläumspreis

Düsseldorf/Berlin, 5. August 2016

 

Das Lüneburger Bündnis „Hochschule ohne Grenzen“ eröffnet Bildungschancen für Flüchtlinge. In einem Brückenstudium erbringen Geflüchtete auch ohne gesicherten Aufenthaltsstatus Prüfungsleistungen, die sie in einem späteren Studium anrechnen lassen können. In einem Willkommenszentrum bietet das Bündnis Arbeitsräume in der Lüneburger Innenstadt, in denen geflüchtete Studíerende an den Online-Studienangeboten der Kiron University teilnehmen können. Außerdem organisieren die aktuellen Engagementpreisträger ein Gasthörerprogramm für Geflüchtete. Jetzt steht die Stärkung der Zusammenarbeit mit weiteren Organisationen an: 

Nächste Integrationsherausforderung in Lüneburg

Lüneburg, 20. März 2016

 

RSS  Partner Deutscher Engagementpreis