FAQ Bewerbung Engagementpreis 2017

Seit zwei Wochen läuft die Bewerbungsfrist für den Engagementpreis 2017! Alle Bewerbungsunterlagen und eine Übersicht über den Bewerbungsprozess gibt es hier. Bisher haben sich spannende Projekt beworben. Wer sich allerdings noch nicht sicher ist, ob die eigene Idee für die Förderung durch den Engagementpreis in Frage kommt oder wissen will, wie genau die Bewerbung aussehen soll, wird in den FAQ zur Bewerbung eine Antwort finden.  

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 18.September 2017!

Frage: Welche Unterlagen muss ich zu meiner Bewerbung einreichen?

Antwort: Sie müssen unsere vorgefertigten Bewerbungsunterlagen verwenden. Das sind ein Teilnahmeformular und eine Verpflichtungserklärung. Außerdem empfehlen wir, ein drittes Dokument zur freien Gestaltung einzureichen.

Frage: Ab wann gibt es die Bewerbungsunterlagen für den Engagementpreis des laufenden Jahres?

Antwort: Die Bewerbungsunterlagen liegen immer ab dem Sommer des laufenden Jahres vor.

Frage: Kann ich meinen Unterlagen ein digitales Dokument zur Veranschaulichung meines Projektes hinzufügen?

Antwort: Ja, Sie können Ihre Unterlagen gerne durch ein frei gestaltetes digitales Dokument (max. 2 MB in Standardformaten wie PDF, Word, PowerPoint, JPG, MPEG) ergänzen. Das erhöht erfahrungsgemäß ihre Chancen.

Frage: Wer muss die Verpflichtungserklärung unterschreiben?

Antwort: Die Verpflichtungserklärung muss von allen Mitgliedern des Bewerbungsteams handschriftlich unterschrieben werden.

Frage: Unser Verein möchte sich gerne bewerben. Wir sind aber kein eingetragener Verein. Können wir uns trotzdem bewerben?

Antwort: Ja, Sie können sich gerne trotzdem bewerben.

Frage: Ich bin selbst kein Stipendiat/Ehemaliger der FES. Kann ich mich trotzdem mit meinem Projekt um den Engagementpreis bewerben?

Antwort: Ja, Sie können sich auch gerne um den Engagementpreis bewerben, wenn sie selbst kein aktueller oder ehemaliger Stipendiat sind. In diesem Fall benötigen Sie eine Bewerbungspatin oder einen Bewerbungspaten, die/den wir für Sie besorgen.

Frage: Ich bin selbst kein Stipendiat/Ehemaliger der FES und benötige eine Bewerbungspatin oder einen Bewerbungspaten für meine Bewerbung. Was muss ich tun, um eine/n Bewerbungspatin/Bewerbungspaten zu bekommen?

Antwort: Sie müssen dies nur an der entsprechenden Stelle im Teilnahmeformular ankreuzen. Dann suchen wir eine Patin oder einen Paten für Sie.

Frage: Ich bin selbst kein Stipendiat /Ehemaliger der FES. Ich habe bereits selbst eine Bewerbungspatin oder einen Bewerbungspaten gefunden. Wen soll ich als 1. Bewerber eintragen? Mich oder den Paten?

Antwort: Gerne können Sie sich selbst als 1. Bewerber eintragen. Es wäre gut, wenn Sie hinter dem Namen der 2. Person dann kenntlich machen könnten, dass sie/er Stipendiat/in oder Ehemalige/r ist.

Frage: Mein Hauptwohnsitz/unser Projekt ist im Ausland. Kann ich/können wir uns trotzdem bewerben?

Antwort: Ja, Sie können sich sehr gerne auch dann bewerben, wenn Ihr Hauptwohnsitz oder Ihr Projekt im Ausland ist.

Frage: Darf mein Projekt im Ausland sein und ich als Bewerber in Deutschland?

Antwort: Ja, Sie können sich auch gerne bewerben, wenn ihr Projekt im Ausland ist und Sie selbst in Deutschland wohnen.

Frage: Unser Projekt erhält Fördermittel vom Bund/von einer Stiftung. Sind wir trotzdem teilnahmeberechtigt?

Antwort: Ja, Ihr Projekt kann sich trotz der Fördermittel bewerben. Sie sollten bei Ihrer Bewerbung jedoch einen neuen Aspekt in der Bewerbung betonen, da der Engagementpreis im Wesentlichen neue Projekte fördert.

Frage: Unser Projekt hat sich schon einmal für den Engagementpreis beworben und hat nicht gewonnen. Können wir uns noch einmal bewerben? 

Antwort: Ja, gerne können Sie sich mit einer weiterentwickelten Bewerbung erneut bewerben.

Frage: Sind postalische Einsendungen möglich?

Antwort: Nein, postalische Einsendungen sind leider generell nicht möglich.

Frage: Können mir die Unterlagen per Post zugesandt werden?

Antwort: Nein, wir können Ihnen die Unterlagen leider nicht per Post zusenden. 

Frage: Kann ich meine Bewerbungsunterlagen mittels eines Links zusenden?

Antwort: Nein, das ist leider nicht möglich. 

Frage: Im Teilnahmeformular steht, dass es schön wäre, wenn ein weiteres Dokument angehängt wird. Was genau wird von diesem Dokument erwartet bzw. in welche Richtung sollte dies gehen?

Antwort: Die Gestaltung des zusätzlichen Dokumentes ist relativ frei. Es gibt nur eine Größenbeschränkung von 2 MB. Diese Datei dient der Illustration Ihres Projektes. Häufig reichen die Bewerber/innen eine Präsentation mit Diagrammen, Fotos, Werbeplakaten, o.ä. ein.

Frage: Wir haben uns mit unserem Projekt für den Engagementpreis beworben. Wie ist das weitere Procedere?

Antwort: Nach Ende der Bewerbungsfrist wählt die Jury die Preisträger aus. Anschließend werden die Gewinner vom Engagementpreis-Team zur Preisverleihung eingeladen.

Frage: Wir bewerben uns als Verein. Sind die Unterschriften aller Vereinsmitglieder notwendig oder reicht es wenn die beiden „Hauptbewerber" die Unterschrift leisten?

Antwort: Wer auch immer unterschreibt, übernimmt die Haftung für die korrekte Verwendung des etwaigen Preisgeldes. Falls das etwaige Preisgeld auf das Konto einer juristischen Person (z.B. auf das Konto eines Vereins) ausgezahlt werden soll, brauchen wir auch die Unterschrift mindestens einer vertretungsberechtigten Person dieser Organisation.

Frage: Ist es notwendig, für die Bewerbung für den Engagementpreis eine Organisation bzw. einen gemeinnützigen Verein hinter sich zu haben?

Antwort: Laut Ausschreibung sind „Einzelbewerbungen möglich, Gruppenbewerbungen werden bevorzugt. Zulässig sind Projekte in bestehenden Institutionen und in neuen Organisationen." Sollten Sie also für Ihr Projekt erst eine passende Organisationsform aufbauen, ist das möglich.Einzige Einschränkung: Bei der etwaigen Auszahlung des Preisgeldes gibt es evtl. gewisse Bedingungen zu erfüllen, da wir nicht ohne Einschränkungen an Privatpersonen auszahlen können. Die Auszahlung an gemeinnützig anerkannte Organisationen ist einfacher. Da wir mit unserem Preis aber gerade auch Gründungen unterstützen wollen, leisten wir gerne die zusätzliche Arbeit.

Frage: Kann man auch zwei Vorschläge senden?

Antwort: Ganz grundsätzlich spricht nichts gegen zwei Vorschläge. Allerdings ist es angesichts der zu erwartenden Qualität der konkurrierenden Bewerbungen sicherlich ratsam, alle Energie auf eine Bewerbung zu konzentrieren. Außerdem wäre es nett, der Jury die Arbeit abzunehmen, den besseren der beiden Vorschläge auszuwählen.


Keine Antwort gefunden? Weitere Fragen bitte an das Engagementpreis-Team unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

RSS  Partner Deutscher Engagementpreis