Jetzt um den Engagementpreis 2017 bewerben!

In diesem Jahr wird der Engagementpreis zum elften Mal verliehen, um kreative Ideen zu fördern, die zur Lösung sozialer Probleme beitragen. Die Preisgelder von insgesamt 5.000 € werden an Projekte im In- und Ausland verliehen, die sich neu organisieren oder mit bestehenden Institutionen zusammenarbeiten. Zu den früheren Preiträger/innen gehören unter anderem Europa macht SchuleArbeiterkind.de  oder Librileo gemeinnützig.

Der Verein FES-Ehemalige verleiht seit 2007 den Engagementpreis an Personen, Organisationen und Projekte, die mit kreativen Ideen soziale Missstände angehen, verbessern und beheben wollen. Bei der Auswahl der Preisträger/innen wird besonders auf die Nachhaltigkeit und die Reichweite der Projekte geachtet. Für den Engagementpreis-2017 können sich alle bewerben: Aktuelle und ehemalige Stipendiat/inn/en der Friedrich-Ebert-Stiftung (auch gerne im Team mit Nicht-Stipendiat/inn/en) können sich selbst bewerben; allen anderen werden vom Verein FES-Ehemalige Bewerbungspat/inn/en an die Seite gestellt, die die Bewerbung ermöglichen. Gruppenbewerbungen werden bevorzugt, allerdings können auch Einzelbewerbungen teilnehmen. Die Bewerbung ist ganz einfach: online das Teilnahmeformular ausfüllen, dabei ein Bild, die unterschriebene Verpflichtungserklärung und ein frei gestaltetes weiteres Dokument hochladen und abschicken. 

Die Bewerbungsfrist endet am Montag, 18. September 2017!

Ausschreibung 2017 groß

 

Zu den ehemaligen Preisträger/innen gehören neben vielen weiteren Europa macht Schule (Engagementpreis-2007), Arbeiterkind.de (Engagementpreis-2008), shake! - Das Zirkuszelt (Engagementpreis-2009), querstadtein (Engagementpreis-2013) und die Integreat App (Engagementpreis-2016).

Wir freuen uns auf neue, spannende Projekte!

 

RSS  Partner Deutscher Engagementpreis