Ende der Bewerbungsfrist nicht verpassen...

Der Erfolg von Arbeiterkind.de ist schier unglaublich: 6.000 Ehrenamtliche engagieren sich bundesweit in 75 lokalen Gruppen, um „Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeit eines Studiums zu informieren und sie auf ihrem Weg vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss und Berufseinstieg zu unterstützen.“ Der Engagementpreis war der erste Preis für Arbeiterkind.de und hat den Aufbau von Arbeiterkind.de unterstützt. Schreiben auch Sie eine solche Erfolgsgeschichte und beginnen Sie mit Ihrer Bewerbung um den diesjährigen Jubiläums-Engagementpreis!

In den vergangenen zehn Jahren haben sich mehr als 400 Projekte um den Engagementpreis beworben. Die erfolgreichen Projekte konnten insgesamt ca. € 60.000 Preisgeld gewinnen, um Schwache oder Benachteiligte zu unterstützen. Zu den Auswahlkriterien zählt, wie brisant das Thema ist und wie nachhaltig und vielversprechend das Projekt umgesetzt wird.

Für Katja Urbatsch, die Gründerin von Arbeiterkind.de, ist auch die diesjährige Engagementpreis-Verleihung vielversprechend: „Deutschland ist reich an Ideen, das zeigt der Blick auf die Preisträger der vergangenen Jahre. Das macht Mut und lässt optimistisch in die Zukunft blicken.“

Derzeit liegt Katja Urbatsch auch besonders die Einbindung von geflüchteten Menschen in unsere Gesellschaft am Herzen: „Die gesamte Gesellschaft ist herausgefordert, die Themen Bildung und Integration neu zu denken und vor allem nachhaltige Lösungsansätze zu finden.“ Sie freut sich auf die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger, die auch in diesem Jahr sicher mit großartigen Ideen und noch größerer Motivation ihre Projekte aufbauen.

Bewerben auch Sie sich um den Engagementpreis 2016!

Bewerbung

Alle Details zu den Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie in den Bewerbungsunterlagen 2016.

Bitte beachten Sie den Bewerbungsschluss 5. September 2016.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt:

bewerbung@engagementpreis.de

Düsseldorf/Berlin, 3. September 2016

RSS  Partner Deutscher Engagementpreis